Werbebroschüren als Mittel der Kundenakquise: Tipps für Unternehmer

Wer nicht wirbt, der stirbt! Diese Redewendung kennt vermutlich jeder Selbständige, der täglich daran arbeiten muss, genügend Aufträge für seinen Lebensunterhalt zu akquirieren. Die Schwierigkeit besteht aber auch darin, die richtigen Kunden zu gewinnen. Aufträge um jeden Preis führen über kurz oder lang zu Preisdumping und Qualitätsminderungen, praktisch eine Lose-Lose-Situation.

Dennoch: Um die richtigen Kunden zu gewinnen, braucht es Information und Details. Schließlich lassen sich durch eine Broschüre oder ähnliche Formate auf Anhieb Fragen beantworten und Arbeitsweisen erklären, die es ermöglichen, von Beginn an eine realistische Erwartungshaltung zu produzieren.

Weitere Tipps, wie die Kundenakquise auf klassischem Wege gelingt, geben wir im Folgenden.

Werbemittel präzise planen und aufeinander abstimmen

Selbst der beste Verkäufer tut gut darin, die Betreuung des Kunden nach seinem grundsätzlichen "Ja" in andere Hände zu geben. Schließlich sind die Ansprechpartner für die folgende Dienstleistung oder das Produkt auch andere. Mit den nachfolgenden Empfehlungen geben wir Ihnen Orientierungspunkte, wie Sie eine elegante und wirkungsvolle Kundenbindung durch Werbemittel erreichen.

Zielgruppe klar benennen und abgrenzen

Gerade im industriellen Bereich existiert ein hohes Wissensniveau, d.h. Ankäufer, Projektleiter und Co. wissen sehr genau, worauf es technisch ankommt. Deshalb ist es wichtig, Pain Points und Aspekte zu adressieren, die zur letzten Entscheidung führen. Fokussieren Sie sich auf USPs Ihres Unternehmens und zeigen Sie auf, wie Sie den Berufsalltag Ihres Gegenübers einfacher machen. Schließlich besteht bereits ein grundsätzliches Interesse, jetzt kommt es auf Detailfragen an.

Apropos: Anders ist es natürlich, wenn der Entscheidungsprozess noch nicht in Gang gesetzt wurde. Hier empfiehlt es sich, einen einfachen Zugang zum Produkt oder der Dienstleistung zu geben. Nutzen Sie Infografiken und andere Auflockerungen, um die Informationsaufnahme zu vereinfachen.

Bilder sagen mehr als tausend Worte

Ausdrucksstarke, sauber aufgelöste Grafiken lockern Textstrukturen auf und ermöglichen den Zugriff auf Teilbereiche der Broschüre. Achten Sie hier darauf, dass jene Dinge symbolisiert werden, welche die Kernaussage Ihrer Werbebotschaft treffen.

Nicht vergessen: Werbung, gleich in welchem Format, muss authentisch und klar sein. Anstelle von hohlen Phrasen sollten Sie sich eher auf Kompetenz und Know-how fokussieren, um Vertrauen zu erwecken.