Moderne Kommunikationssysteme

Gerade eben reden wir von 5G, das neue Wundernetz, welches teilweise auch sehr kontrovers in den Medien diskutiert wird. Obwohl wir in diesem Artikel nicht direkt auf diesen Begriff eingehen werden, steht er doch mehr als beispielhaft für die heutige Zeit. Sie ist schnelllebig und lässt so viele Begriffe hinter uns. Dabei hinterfragen wir die Begriffe auch nur scheinbar und so auch lassen wir uns die Gedanken rauben, was denn der Begriff für uns Gutes tun sollte. Es ist das Zeichen der Zeit, denn ein Begriff scheint aus den Löchern der Medien hervorzukriechen, während er eine Woche später wieder verstummt. Aber irgendwie scheint ein solcher Begriff dann wiederaufzutauchen, denn auf eine unsägliche Art und Weise sind wir in Summe doch miteinander verbunden. Dies erscheint ein wenig komplex zu sein, aber ist doch in Summe stimmig. All die kleinen Dinge lassen sich dann aber wiederum auf praktische Anwendungsbeispiele beziehen, mit denen wir alle wieder etwas anzufangen wissen. An dieser Stelle ein Beispiel, um die Sinnhaftigkeit all der neuen technischen Begriffe auf einen gemeinsamen Nenner zu bringen, um das große Ganze verstehen zu können. Wohl keiner der hier anwendenden Leser und Leserinnen nutzt vermutlich noch einen Stadtplan in Papierform. Niemand öffnet ein smartes Buch, um auf der Landkarte nach dem richtigen Weg zu finden. Schon gar nicht werden Ortsschilder benutzt, um den richtigen Ort zu finden oder darin die Straße des Bestimmungsortes. Wir nutzen moderne Navigationssysteme in Form von Google Maps oder anderen Tools. All dies würde aber ohne moderne und leistungstechnisch hoch avisierte Mobilfunknetze nicht funktionieren. Es braucht, nicht gerade aufgrund der Tatsache, dass diese Werkzeuge von so vielen Menschen genutzt werden, auch die nötige Technik dahinter. Denken wir als nicht nur an das neue und hochmodere 5G Netz, sondern auch die Technik, die sich in den Geräten befindet. Auch verwandte Geräte und Systeme, welche die Geräte indirekt oder direkt zum Laufen bringen, sind davon umfasst. Ein wesentliches System ist das Telematiksystem. Es ist wohl auch ein Begriff, den unsere Leser und Leserinnen in den Medien verfolgt haben. Wie viele der hier anwesenden Leser und Leserinnen können jedoch den Begriff erklären?

Begriffe werden leichtfertig benutzt, ohne den Sinn dahinter zu verstehen

Vermutlich kennen die meisten Leser und Leserinnen den Begriff, können aber sehr wenig damit anfangen. Dennoch ist er immens von praktischer Bedeutung und es handelt sich um eine Methode zur Überwachung eines Fahrzeugs. Ein Navigationssystem kann de facto auch ohne ein solches System nicht funktionieren. Es funktioniert im Zusammenhang mit der Kombination eines GPS-Systems und liefert dem Fahrer eine exakte Analyse aller zur Verfügung stehenden Mittel. Damit ist es auch möglich, genau aufzuzeichnen und abzubilden, wo sich ein Auto befindet und wie schnell es fährt und es können Vergleiche in Echtzeit durchgeführt werden.

Welche Vorteile bieten sich durch die Anwendung einer modernen digitalen Telematik Technologie?

Grundsätzlich kann man das auf zwei Ebenen betrachten. Es ist einerseits die abstrakte Ebene und andererseits die praktische Seite. Wir müssen uns beide Seiten ansehen, um das Telematiksystem besser verstehen zu können. Man muss sich die praktischen Vorteile einfach nur mal vorstellen. Das Auto kann für Sie Daten aufzeichnen, die für die zukünftigen Anwendungen sinnvoll sein können. So kann es Ihre Fahrweise Ihrer Versicherung melden. Es zeichnet alle riskanten Manöver auf, die Sie ausführen, und teilt der Polizei mit, ob Sie an einem Unfall schuld sind. Alles dreht sich um digitale Telematik. Ohne das System können Sie diese Dinge niemals umsetzen. Dazu muss man jedoch wissen, dass die Telematik eine Methode zur Überwachung eines Fahrzeugs ist. Durch die Kombination eines GPS-Systems mit der Diagnose in Echtzeit ist es möglich, genau die Bewegungen des Fahrzeuges aufzuzeichnen und realitätsgetreu abzubilden.