Investment-Möglichkeiten in Krisenzeiten

Gerade in Krisenzeiten ist der Wunsch nach sicheren Anlagen besonders groß. In Zeiten stetig steigender Inflation und anziehender Grundstückspreise steigt natürlich auch der Wunsch der Deutschen eine eigene Immobilie zu besitzen. Ein Immobilien Investment liegt mit Bestimmtheit weit oben auf der Liste vieler deutscher Bundesbürger. Die Vorteile von Immobilien sind vielfältig erkennbar. Mit einem Immobilien Investment haben Sie eine wertbeständige Anlage, die Sie entweder selbst benutzen oder auch an Dritte vermieten können. Alternativ dazu können Sie die Immobilie auch innerhalb der Familie weiterreichen oder zum Beispiel eines Ihrer Kinder darin wohnen lassen. Sie wird gerne dazu benutzt, damit Kinder etwa während Ihres Studiums in der Wohnung leben können. Das spart Ihnen viel Geld, die Sie für andere Dinge benutzen können. Interessant ist eine Immobilie auch aus steuerlichen Gründen.

Die Vorteile der eigenen Immobilie im Haushalt

Obwohl das Thema ganze Bücher füllen könnte, gibt es natürlich zahlreiche steuerliche Vorteile in Verbindung mit einem Immobilien Investment. So bietet das deutsche Steuersystem auch die Möglichkeit, dass unter bestimmten Umständen die Anschaffungskosten für Ihre Immobilie als Werbungskosten angesetzt werden können. Vor allem für langfristig orientierte Anleger scheint diese Variante von Interesse zu sein. Immobilien halten Ihren Wert beständig. Wie man anhand der Erfahrungen der letzten Jahrzehnte sehr gut erkennen kann, gibt es immer wieder sehr interessante Einstiegszeitpunkte, wo ein Immobilien Investment besonders rentabel erscheint. Wichtig ist aber auch, auf die Finanzierungsqualität zu achten. Man strapaziert diesen Term sehr gerne, ohne auch nur alle Aspekte in seiner Gesamtheit zu berücksichtigen.

Schmuck und Immobilien aus langfristiger Investorensicht

Aus Sicht vieler Experten kommt bei einem Immobilien Investment immer ein gesunder Mix an Finanzierungsalternativen infrage. Es wird zu einem Drittel Eigenkapitalanteil bei einem langfristigen Investment geraten. Der Anteil an Fremdkapital sollte dementsprechend nicht überstrapaziert werden, denn sonst wäre die Liquidität in Gefahr. Natürlich gehören neben Immobilien auch andere Sachwerte in das Depot. Vor allem Edelmetalle bieten eine langfristige Stabilität in Ihr Portfolio. Edelmetalle können Sie auf unterschiedliche Arten kaufen. Damit unterscheiden sie sich grundsätzlich nicht von einem Immobilien Investment. Allerdings lassen sich neben dem direkten Investment in Immobilien auch Aktien an Immobilien-Unternehmen kaufen. Schmuck lässt sich aber sehr gut tragen und damit tragen Sie defacto auch Ihre Wertbeständigkeit sichtbar nach außen.