Berliner in Bella Italia: Ferienwohnungen in Italien

Ob die Hauptstadt Rom, Mailand, Neapel, Venedig, Palermo, Sardinien, Kalabrien, Toskana, Tirol, Adria, Apulien, Dolomiten, Kampanien, Tirol, Gardasee oder Comer See, eines steht fest: Italien ist eines der schönsten Urlaubsziele überhaupt. Wieso nicht einmal statt in einem teuren Hotel in einer günstigen Ferienwohnung? Eine Ferienwohnung in Italien schont den Geldbeutel und ist in jeder beliebten Urlaubsregion zu haben. Wo auch immer Sie Ihren Urlaub verbringen möchten – am Meer, in den Metropolen, in den Alpen oder in der wunderschönen italienischen Natur – eine Ferienwohnung können Sie überall mieten.

Vorteile einer Ferienwohnung in Italien

Wohnen Sie statt in einem Hotel in einer Ferienwohnung, so können Sie richtig viel Geld sparen. Ferienwohnungen sind im Allgemeinen wesentlich günstiger als ein Hotel, vor allem in den großen Metropolen und den beliebtesten Ferienregionen. Schonen Sie Ihr Urlaubskonto noch mehr, indem Sie sich die Mahlzeiten selbst zubereiten. Kochen Sie leckere italienische Pasta und Pizza oder bereiten Sie Meeresfrüchte und Salate zu. Aber auch Luxusunterkünfte können Sie natürlich als Ferienwohnung buchen. Dort können Sie sich im Spa-Bereich erholen und im eigenen Pool mit traumhaftem Ausblick entspannen.

In einer Ferienwohnung können Sie zusammen mit der ganzen Familie oder einer großen Gruppe von Freunden zusammen den Urlaub verbringen und so noch viel mehr Spaß haben. Machen Sie einen Familienurlaub mit Kindern oder einer weiteren Familie am Gardasee, auf Sizilien, Sardinien, in Kalabrien, Apulien oder an der Adria und mieten Sie eine Ferienwohnung schon ab 100 Euro. Sind Sie mit Freunden unterwegs so machen Sie Sightseeing in Rom, Neapel, Florenz oder Venedig und buchen Sie schon ab 150 Euro. Im Zweifelsfall nehmen Sie einfach auch noch Ihren felligen besten Freund mit, damit die Familie auch wirklich komplett ist.

Ferienwohnungen in Metropolen

Zwischen Mailand und Neapel liegen in Italien viele wunderschöne Metropolen, die nur so strotzen vor Kunstschätzen, Kirchen und Kathedralen, Palästen und Gärten. Ferienwohnungen in Neapel, Florenz oder Rom sind schon ab etwa 200 Euro pro Woche zu haben. Mailand schlägt mit circa 300 Euro zu Buche und Venedig ist ab günstigen 150 Euro zu haben. Das sind natürlich nur grobe Richtwerte und es gibt immer mal wieder ein Schnäppchen zu ergattern.

Luxusdomizile in den Großstädten Italiens können Sie natürlich auch buchen. Dort wird mit persönlichem Pool, Wellness-Bereich und Ausblick die Reise zum Traumurlaub. Deluxe Domizile sind ab etwa 1.000 Euro zu haben.

Ferienwohnungen in Regionen und Naturlandschaften

Vom Piemont bis nach Sizilien gibt es wunderschöne Landschaften und Naturschauspiele, die Sie unbedingt einmal gesehen haben müssen. Die italienischen Alpen, die Dolomiten, Venetien, der Ätna, Lavendelfelder, Seen und Inseln üben seit Jahrhunderten einen Reiz auf Urlauber aus. Lassen Sie sich in solch einer Landschaft nieder und entdecken Sie sie in Ihrem eigenen Tempo. Wandern Sie im Piemont und mieten Sie eine Ferienwohnung ab etwa 200 Euro pro Woche, gehen Sie baden am Golf von Venetien und buchen Sie ab 150 Euro, lassen Sie sich am Comer See oder der Amalfiküste verwöhnen und steigen Sie ab 250 Euro ab oder gehen Sie baden in Apulien schon ab 80 Euro pro Woche. Die Preise ändern sich natürlich von Saison zu Saison.

Wer es luxuriöser mag, der kann auch in eher versteckten Regionen nobel unterkommen und muss dafür noch nicht mal so tief in die Tasche greifen wie in den Großstädten. Also, auf nach Bella Italia!