Die passende Fensterverkleidung finden

Jalousien sind wieder in Mode gekommen. Nachdem sie bereits in der Vergangenheit eine beliebte und erschwingliche Wahl für Fensterverkleidungen waren, erfreuen sie sich seit einigen Jahren wieder großer Beliebtheit. Die Vorteile liegen auf der Hand. Vor allem sind sie einfach zu montieren und in der Anwendung sehr einfach zu bedienen. Was den Kunden meist aufgestoßen ist, war das langweilige Design. Über Jahre hindurch gab es keine vernünftigen Alternativen zu Plastik-Jalousien und daher wurden sie über die Jahre vorwiegend durch schicke Vorhänge ersetzt. Dank moderner Holzjalousien hat man auch dieses Problem gelöst und daher findet sich diese Form der Jalousien nun auch in schicken Wohngegenden und nicht nur im Gemeindebau. Das sehr einfache und benutzerfreundliche Design konnten die Hersteller aber beibehalten. Man kann damit auch weiterhin die Jalousien mit einem Handgriff öffnen und wieder schließen. Die Privatsphäre bleibt somit geschützt und wer Lust hat, einen Blick nach draußen zu machen, öffnet sie mit einem einzigen Handgriff wieder. Natürlich sind auch weiterhin die klassischen Aluminiumjalousien in Verwendung. Allerdings haben die Hersteller auch hier das Design maßgeblich verändert, sodass sie in der Beliebtheitsskala gestiegen sind. Waren sie jahrzehntelang die Hauptoption, hat man mittlerweile beide Varianten im Haushalt. Vor allem die Fortschritte bei den Vinylmaterialien hat aber zu dieser positiven Entwicklung beigetragen

Moderne Jalousien für individuelle Bedürfnisse

Von der praktischen Seite heraus betrachtet muss man auch gestehen, dass einige Jalousien einen Raum besser abdunkeln können als andere. Hier macht sich auch die individuelle Ausgestaltung der Jalousien bemerkbar. Zum Beispiel findet man im Internet Jalousien aus enganliegenden oder lockeren Lamellen. Andere Jalousien sind speziell für große Schiebetüren gemacht worden. Daran zeigt sich auch sehr schön, dass die Konzeption von neuen Jalousien in Zusammenarbeit mit Raumplanern durchgeführt wird. Selbst Architekten nehmen Einfluss auf die Planung, denn anders kann man es sich nicht erklären, dass etwa besondere Jalousien für Bereiche mit hoher Luftfeuchtigkeit im Raum hergestellt werden.

Welche Aspekte finden Berücksichtigung

Auf solche Aspekte wurde früher bei der Herstellung von Jalousien nicht geachtet. Insbesondere stimmt man diese Problembereiche auch mit dem Design ab. Man versucht eigene Jalousien für jeden Raum zu schaffen. So zum Beispiel gibt es heute spezielle Jalousien für die Küche und das Bad. Hier arbeitet man aber auch hinsichtlich der unterschiedlichen Bedürfnisse dieser Räume. Man weiß, dass in diesen beiden Räumen speziell die Luftfeuchtigkeit sehr groß ist. Dies berücksichtigt man bei der Konzeption der Jalousien. Daher werden für Bäder eigene Jalousien konzipiert, die nicht nur diese besonderen Bedürfnisse berücksichtigen, sondern auch das passende Design widerspiegeln. Kunden haben heute wahrlich die Qual der Wahl, denn sie können sich für Jalousien in Standardgrößen entscheiden oder ganz einfach maßgeschneiderte Jalousien bestellen. Wer eine standardisierte Größe benötigt, hat überhaupt kein Problem, diese im Handel zu finden. Gerade bei den Modellen aus Holz hat sich das Sortiment massiv erweitert.