Erklärvideos erobern den europäischen Markt

Auch im globalen Internet dauert es manchmal einige Zeit, bis sich lokale Trends weltweit durchsetzen. Erklärvideos sind in den USA schon seit längerer Zeit sehr beliebt, nun finden sie auch immer öfter den Weg auf die Webseiten europäischer Unternehmen. Doch was sind eigentlich die Gründe, warum sich die Erklärvideos so großer Beliebtheit erfreuen?

Die persönliche Atmosphäre schafft Nähe

Mit einem Erklärvideo lassen sich komplexe Produkte und Dienstleistungen sehr einfach auf den Punkt bringen. Das ist ein wichtiger Grund, warum sie von den Kunden so gerne geklickt werden.

Das Erfolgsgeheimnis ist aber vielmehr die Nähe, die diese Videos aufbauen. Wenn sie entsprechend gut gestaltet sind, haben diese Videos das Zeug dazu, aus einem unbekannten Unternehmen einen guten Freund zu machen und so eine Menge Beziehungspunkte zu sammeln.

Der Grund dafür ist simpel: Auf der Webseite fehlen physische Verkäufer, wie es sie im stationären Handel gibt. Genau die sind jedoch in der Lage dazu, durch einen sympathischen und offenen Erstkontakt Hürden abzubauen. Obwohl dieser Vorteil nicht 1:1 zu ersetzen ist, lässt sich durch eine emotionale und leicht verständliche Geschichte in einem Erklärvideo ebenso ein wenig Nähe schaffen.

Was zeichnet ein gutes Erklärvideo aus?

Wer an Erklärvideos denkt, dem fällt meistens ein animiertes Zeichentrickvideo mit einer künstlichen Figur ein, die durch die Story führt. Doch grundsätzlich sind die Möglichkeiten, ein gutes Erklärvideo zu erstellen, nahezu unendlich. Die Protagonisten können dabei auch gerne echte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Unternehmens sein.

In erster Linie kommt es darauf an, dass das Video professionell gestaltet und optimal auf die Kundenbedürfnisse ausgerichtet ist. Wer es schafft, eine interessante oder lustige Story zu produzieren, profitiert dabei vom zusätzlichen Effekt, dass das Erklärvideo auf sozialen Medien wie LinkedIn oder Facebook geteilt wird und sich so rasant verbreitet.

Genau aus diesem Grund empfiehlt sich die Zusammenarbeit mit Spezialisten, die genau wissen, worauf es bei der Erstellung eines Erklärvideos ankommt. Im Mittelpunkt steht dabei die jeweilige Zielgruppe. Dabei ist es egal, ob es sich dabei um Kunden im B2B oder B2C-Bereich handelt. Der Spielraum ist bei Privatkunden zwar ein wenig größer, doch auch im B2B-Bereich lässt sich so ein wenig Leichtigkeit in die oft verkrampfte Kundenbeziehung bringen.