Energy-Drinks und andere gesunde Getränke mit zusätzlichem Nährwert

Innovationen begleiten unser Leben bereits seit Jahrzehnten. Wenn man sich den Markt für Energy-Drinks einmal näher ansieht, dann entdeckt man mit Sicherheit auch den Branchen-Primus Red Bull. Auch dieses Unternehmen hat einmal als kleines Start-up begonnen und Markt für Markt erobern können. Auch diesem Unternehmen wurden Kritiker nicht gerecht und das Unternehmen konnte dennoch zu einem global anerkannten Konzern werden. Was heute Red Bull darstellt, sind heute Unternehmen, die in Start-up Shows für Furore sorgen. Dazu zählt zum Beispiel auch die Marke Waterdrop, die sich als Microdrink in die Herzen der Konsumenten im wahrsten Sinne des Wortes getrunken hat. In einer Staffel der "Höhlen des Löwen" überzeugten die smarten Gründer die Juroren von ihrer Frucht-Brause, die ebenso wohlschmeckend wie auch gesund sein soll.

Als kleines Start-up begonnen

Bereits vor etwa zwei Jahren hat man die Juroren mit einer großartigen Präsentation beeindruckt. Bei diesem Drink handelt es sich aber anders als bei Red Bull um kleine Brausetabletten, die in Wasser aufgelöst werden. Man achtet bei der Konzeption aber nicht nur auf den gesunden Effekt, sondern versuchte, auch beim Thema Nachhaltigkeit beim Kunden zu punkten. Die Brausetabletten brauchen nämlich keine unnötige Verpackung und kann schnell in einem Glas Wasser aufgelöst werden. Die Getränkeszene hat der Drink rasch aufgebessert, was man auch an den zahlreichen positiven Reaktionen der Konkurrenz bemerken kann. Man versucht auch, dem Problem der langen Transportwege entgegenzutreten. Ebenso soll viel Plastikmüll vermieden werden.

Ohne Zucker aber dafür mit Maltodextrin

Geschmacklich orientiert sich der Drink an herkömmliche Brause-Drinks wie man sie bereits aus dem Handel kennt. Vor allem sollen Frucht-Essenzen in den Vordergrund gestellt werden. Man weiß aus zahlreichen Untersuchungen, dass besonders die Jugend gerne den Fruchtgeschmack genießt. Was nicht extra betont werden sollte ist, dass der Fruchtdrink aber zuckerfrei im Handel erhältlich ist. Was allerdings unter den Zutaten zu finden ist, ist Maltodextrin. Es ist ein Füllstoff aus Zuckerbausteinen. Das soll für einen gesunden Energieschub sorgen, aber dennoch gesünder als herkömmlicher Einfachzucker sein. Dem Geschmack tut das jedenfalls keinen Abruf, denn diesem ist man gegenüber dem Konsumenten verpflichtet. Zahlreiche positive Kommentare von Kunden sind bereits im Internet abrufbar.